Signal Iduna: Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachter Gesundheitsprüfung

Signal Iduna bietet einfache Risikoprüfung beim Abschluss einer BU

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist für alle beruflich tätigen Personen existenziell wichtig. Allerdings müssen bei der Antragstellung umfangreiche Gesundheitsfragen beantwortet werden - teilweise bis zu 10 Jahre in die Vergangenheit. Die Signal Iduna bietet für bestimmte Berufsgruppen (wie z.B. Ärzte, Ingenieure, viele Beamte, kaufmännische Angestellte, Journalisten…) den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachter Gesundheitsprüfung an.

Weiterlesen ...

Barmenia Versicherung verbessert BU-Bedingungen

Die Barmenia bietet seit einigen Jahren ein sehr gutes Bedingungswerk ihrer privaten Berufsunfähigkeits-Versicherung an. Für viele Berufsgruppen liegt die Barmenia auch preislich im günstigen Bereich. Auf Grund des insgesamt sehr guten Preis-/Leistungsverhältnisses erhielt die Barmenia in den vergangenen Jahren auch mehrfach Auszeichnungen. Zum Jahreswechsel hat die Barmenia einige Optimierungen in den ohnehin schon sehr guten Vertragsbedingungen durchgeführt.

Weiterlesen ...

Alte Leipziger optimiert Berufsunfähigkeits-Tarife

Die Alte Leipziger Versicherung zählt seit vielen Jahren zu den besten deutschen BU-Versicherern. Neben einem hochwertigen Bedingungswerk, einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis und einer professionellen Leistungsabwicklung im Ernstfall gilt die Alte Leipziger auch als sehr finanzstarkes Unternehmen.

Weiterlesen ...

Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachter Gesundheitsprüfung

Keine Fragen zu gefährlichen Sport- und Freizeitrisiken

Die WWK Versicherung bietet im Rahmen einer bis Ende des Jahres 2014 befristeten Sonderaktion den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer deutlich vereinfachten Gesundheitsprüfung an.

Insbesondere für Personen mit gefährlichen Sport- und Freizeitrisiken (Klettern, Kampfsport, Motorsport, usw.) kann diese Sonderaktion sehr interessant sein. Diese Freizeitrisiken führen nämlich häufig zu teuren Risikozuschlägen oder Leistungsausschlüssen. Im Rahmen der WWK-Aktion müssen diese Hobbys nicht angegeben werden und gelten automatisch und ohne Zuschlag mitversichert.

Weiterlesen ...

Stolperfallen bei der Dienstunfähigkeitsversicherung für Beamte

Als Beamter auf Lebenszeit hat man in der Regel einen vergleichsweise sicheren Job, ein verlässliches Einkommen und eine Grundversorgung für den Fall einer Dienstunfähigkeit zu erwarten. Bei der Suche nach einer optimalen Berufs- bzw. Dienstunfähigkeitsversicherung gibt es allerdings nur wenige gute Anbieter für Staatsbedienstete.

Bei der Auswahl des passenden Tarifs sollten Beamte verschiedene Aspekte berücksichtigen: Insbesondere die Ausgestaltung der Dienstunfähigkeitsklausel und der übrigen Vertragsbedingungen sind von enormer Bedeutung, wenn die berufliche Tätigkeit irgendwann z.B. auf Grund einer psychischen Erkrankung oder sonstigen schweren Gesundheitsschädigung aufgegeben werden muss.

Weiterlesen ...

Berufsunfähigkeitsversicherung für Auszubildende und Studenten

Eine private Absicherung der Arbeitskraft ist für alle beruflich tätigen Personen ratsam. Verbraucherschützer, Finanztest und Co. empfehlen hierzu den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung bereits zu Beginn der Berufsausbildung oder eines Studiums. Zu diesem Zeitpunkt können sich die Berufsstarter besonders preiswert absichern.

Gerade mit dem Berufseinstieg sind die meisten Personen gesundheitlich noch sehr gut aufgestellt. Dies ist extrem wichtig beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung, weil man mit Ausschlüssen, Risikozuschlägen oder sogar Antragsablehnungen rechnen muss, wenn erst einmal Rückenleiden, Allergien oder psychische Erkrankungen ärztlich behandelt wurden.

Weiterlesen ...

Vorsicht Datensammler: Der richtige Weg zur Berufsunfähigkeitspolice (BU)

Der Abschluss einer BU-Versicherung ist mit einigen Stolpersteinen verbunden. Nicht nur die Auswahl des passenden Tarifs ist problematisch, sondern auch die eigentliche Beantragung der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU). Die Beantwortung der Gesundheitsfragen kann nämlich dazu führen, dass die ausgewählte Versicherungsgesellschaft einen Risikozuschlag verlangt oder einen Antrag sogar ablehnt. Ein Risikozuschlag bei Versicherer "A" kann aber zu Folgeproblemen bei Versicherer "B" führen.

Weiterlesen ...

Die Bedeutung gefährlicher Hobbys für die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)

Bei Abschluss einer BU-Versicherung werden nicht nur diverse Fragen zur Gesundheit gestellt, sondern auch zu persönlichen Hobbys. Tauchsport, Luftsport, Motorsport, Bergsport oder diverse Kampfsportarten müssen angegeben werden und können teilweise zu hohen Risikozuschlägen führen.

Weiterlesen ...

Gesetzliche Leistungen bei Erwerbsunfähigkeit

Wer auf Grund einer schweren oder chronischen Erkrankung nicht mehr arbeiten kann, erhält unter bestimmten Voraussetzungen eine staatliche Rente wegen Erwerbsminderung. Die Hürden sind allerdings vergleichsweise hoch und die Absicherung begrenzt, so dass Verbraucherschützer oder sogar das Bundesverfassungsgericht den Abschluss einer privaten Berufs- oder Erwerbsunfähigkeitsversicherung empfehlen.

Weiterlesen ...

Erwerbsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen

Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kann, wird entweder berufs- oder erwerbsunfähig. Schutz vor den finanziellen Folgen bieten entsprechende Versicherungsverträge. Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung eignet sich besonders für Personen, die auf Grund ihrer Gesundheitshistorie keine vollwertige Berufsunfähigkeitsversicherung mehr abschließen können oder wenn die BU schlichtweg zu teuer wäre.

Die bestmögliche Absicherung der Arbeitskraft stellt eine private Berufsunfähigkeitsversicherung dar. Diese zahlt eine bei Vertragsabschluss festgelegte monatliche Rente, wenn man seinen zuletzt ausgeübten Beruf nicht mehr ausüben kann.

Viele Menschen haben allerdings Probleme, eine Berufsunfähigkeitsversicherung überhaupt abzuschließen. Gesundheitliche "Wehwehchen" führen häufig zu Beitragszuschlägen, Risikoausschlüssen oder sogar zu einer Antragsablehnung.

Weiterlesen ...

BU-Kompass.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen